Bezirkseinzelmeisterschaften im Tischtennis

Hallo Betriebssportfreunde,

am Samstag den 29. April 2017 finden in der Turnhalle-Tiefenbach die diesjährigen TT-Betriebssporteinzelmeisterschaften statt.

Einlass: 12.30 Uhr
Beginn: 13.00 Uhr

Teilnahmeberechtigt sind alle auf der Mannschaftsmeldung gemeldeten Spieler. Gespielt wird in 2 Leistungsgruppen(A-Gruppe und B-Gruppe). Die Einteilung erfolgt vor Ort.
Der Spielmodus wird in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl vor Beginn festgelegt.
Anmeldungen bis spätestens 28.04.2017 an mich, Nachmeldungen sind bis kurz vor Turnierbeginn möglich.
Die Bewirtung wird von unseren TT-Kameraden des Tus Tiefenbach übernommen.

Über eine zahlreiche Teilnahme würde ich mich sehr freuen!

Mit sportlichem Gruß

Josef


Print Friendly

Ergebnisse Tischtennis April 17

Ergebnisliste
Au – Memmingen 7 : 2
Nach der Gästeführung und einem zwischenzeitlichem Gleichstand setzte sich der Favorit noch deutlich durch
Stadt Ulm – Tiefenbach 3 : 7
Nur am Anfang konnte der Gastgeber das Spiel noch offen gestalten, mit fortlaufender Zeit nahmen aber die Gäste das Spiel in die Hand und entführten die Punkte
Memmingen – Obenhausen 5 : 7
Ein lange Zeit spannendes Spiel entschieden die Gäste in den Schlussspielen für sich

Print Friendly

Ergebnisdienst vom 01.04.2017

Ergebnisliste
ODAIT I – ODAIT III 1682 : 1580
Trotz mäßiger Leistung war der Sieg des Altmeisters nie in Gefahr. Im Startpaar Klaus Fuchs (435) gegen Giovanni Tonnicci (424) wurden die ersten 11 Holz Vorsprung herausgespielt die dann Ömer Ruhoglu (431) gegen Lukas Tonnicci(401) auf 41 Holz ausbaute. Nachdem erneut Werner Lehnert (379) patzte, jedoch sich gegen Edith Braith (339) ebenso durchsetzte, war es für Wolfgang Berger (437) leicht sich gegen Nico Tonnicci (416) zu behaupten und somit den Sieg zu sichern. Damit wurde der Altmeister noch im Schlussspurt Vizemeister.

Print Friendly

Ergebnisdienst vom 25.03.2017

Ergebnisliste
ODAIT I – ODAIT II 1730 : 1664
Eigentlich war das Spiel beider Mannschaften schon nach den beiden Startpaaren Klaus Fuchs (479) gegen Claudio Tonnicci (421) und Michael Kremmeter (455) gegen Stefan Karolyi (403) entschieden und der Altmeister hatte 110 Holz Vorsprung. Doch dann erwischte Werner Lehnert (341) einen rabenschwarzen Tag und unterlag Sebastian Pohl (426) deutlich und somit blieben gerade mal 25 Holz Vorsprung. Am Schluss jedoch lies Wolfgang Berger (455) nichts anbrennen im Spiel gegen Bernhard Blaschek (414) und sicherte den Sieg der 1. Mannschaft.
CSM – Merkle II 1610 : 1496
Zwar gingen die Gäste durch Irmgard Kirin (370) gegen einen völlig indisponierten Alfred Bagdanavicius (323) in Führung doch schon Hermann Labitzke (452) drehte das Spiel gegen Eugen Haar (381) zugunsten der Heimmannschaft.
Peter Hilble (414) gewann ebenso sein Spiel gegen Centa Erseg (386) wie am Schluss Roland Kroner (421) gegen Eugen Haar (359) nachdem Sabrina Erseg ausfiel.

Print Friendly

Platz 3 für SKF Schützen nach Sieg und Niederlage

SKF - Unterelchingen 3 : 1 ( 1400 : 1374 )
Mit einem Sieg gegen Unterelchingen festigten die SKF-Schützen ihre Position in der Spitzengruppe. In der Einzelwertung schossen Dieter Schremf (372), Rudolf Ullmann (369), Andre‘ Bochtler (313) Matthias Pfister (346) und Ralph Motz (354)
Tag-Thalfingen - SKF 3 : 0 ( 1412 : 1394 )
Gegen den Meister hatten die SKF-Schützen keine Chance und verloren den Wettkampf. In der Endabrechnung landeten sie damit auf dem sehr guten 3. Platz in der Gauoberliga. In der Einzelwertung schossen Dieter Schremf (345), Rudolf Ullmann (358), Andre‘ Bochtler (3142) Matthias Pfister (349) und Ralph Motz (353)
Print Friendly

Ergebnisdienst vom 18.03.2017

Ergebnisliste
ODAIT II – Merkle II 1643 : 1528
Gegen die Gäste von Merkle II hatte die 2. ODAIT Mannschaft keine Probleme. Stefan Karoyli (405) brachte sein Team bereits gegen Eugen Haar (365) mit 40 Holz in Führung. Ömer Ruhoglu (386) gab ein paar Holz gegen Sabrina EDrseg (390) ab, doch schon Bernhard Blaschek (419) vergrößerte den Vorsprung gegen Irmgard Kirin (370) deutlich. Den Schlusspunkt setzte Sebastian Pohl (433) gegen Centa Erseg (403) und sicherte den Sieg der Heimmannschaft.

Merkle I – ODAIT I 1650 : 1760
Schnell war im Spiel des Altmeisters bei Merkle I klar wer als Sieger vom Platz gehen würde. Die ODAIT’ler legten los wie die Feuerwehr. Klaus Fuchs (479) gegen Inge Bawidamann (413) und Michael Kremmeter (461) gegen Ralf Ehret (372) brachten ihr Team deutlich in Führung. Rosi Rodi (432) gegen Werner Lehnert (383) verkürzte den Vorsprung ein wenig, doch Wolfgang Berger (437) sicherte gegen Christa Kroner (433) den Vorsprung.

Print Friendly

Ergebnisdienst vom 11.03.2017

Ergebnisliste
ODAIT III – Holzwurm 1552 : 1669
Klare Sache für den Meister der sämtliche Einzelpartien für sich entscheiden konnte und letztendlich einen deutlichen Sieg erzielt. Nachdem Volker Schwämmle (391) gegen Toni Tonnicci (362) gewann, schlug Werner Träger (406) Lukas Tonnicci (372) und Marcus Kroner (446) blieb Sieger gegen Giovanni Tonnicci (399). Zum Schluss setzte sich Stergios Margaritidis (426) gegen Nico Tonnicci (419) durch. Damit beendete Holzwurm eine furiose Saison in der sie nur einmal verloren hatte.

Volksbank – ODAIT I 1743 : 1741
Im Kampf um den Vizemeistertitel blieben die Volksbänkler auf Kurs. Hans Buck (451) blieb Siegerr gegen Werner Lehnert (425) und konnte 26 Holz Vorsprung heraus kegeln. Hermann Schaich (449) unterlag nur knapp gegen Klaus Fuchs (452) und konnte noch 23 Holz Vorsprung retten. Diesen baute zunächst Wilfried Hepp (438) gegen Michael Kremmeter (429) um weitere 9 Holz aus. Im letzten Spiel konnte Wolfgang Berger (435)den Vorsprung schnell einholen und sein Team in Führung bringen doch mit einem furiosen Schlussspurt konnte sich Mike Friker (405) die Führung zurückholen und sein Team zum Sieg führen.

Merkle I – Merkle II 1640 : 1570
Das Hausduell ging wieder einmal an die 1. Mannschaft. Inge Bawidamann (395) konnte sich gegen Irmgard Kirin (385) durchsetzen. Auch ein gut aufgelegter Ralf Ehret (411) behielt die Oberhand gegen Eugen Haar (371). Lediglich Rosi Rodi (421) musste sich Sabrina Erseg (425) geschlagen geben. Zum Schluss setzte sich Christa Kroner (413) gegen Centa Erseg (389) durch und somit gaben die Damen von Merkle I die „rote“ Laterne an die 2. Mannschaft weiter.

Print Friendly

Ergebnisse Tischtennis März 17

Ergebnisliste
Mack – Au 7 : 4
Nach mehrmaliger Führung der Gäste drehte die Heimmannschaft das Spiel in den letzten Spielen der Begegnung
Tiefenbach – Memmingen 6 : 6
Ein völlig ausgeglichenes Spiel indem immer wieder die Führung wechselte endete am Schluss mit einem gerechten Unentschieden.
Au – Obenhausen 7 : 1
Ohne Chance waren die Gäste beim derzeitigen Tabellenzweiten der sich damit die Chance zur Meisterschaft offen hielt
Stadt Ulm – Obenhausen 3 : 7
Nach einer Führung kam es knüppeldick für die Heimmannschaft die dann die Gäste nicht mehr halten konnte
ESC Ulm – Au 5: 7
Nach ausgeglichenem Anfang setzten sich die Gäste ab und gaben den Vorsprung nicht mehr her
Stadt Ulm – ESC Ulm 5 : 7
Nach der Führung der Heimmannschaft übernahmen die Gäste das Kommando, noch einmal konnte die Heimmanschaft gleichziehen doch die Gäste waren an diesem Tag die besseren

Print Friendly